Janine lacht sich *schlapp* ;-)
 

Mit viel Vorfreude komme ich mit Maria zu Janine.......ersteinmal Kaffee, Tee und Kuchen mit Johanna, denn Janine ist noch unterwegs ....... ein freies Wochenende liegt hinter Johanna..... und es ist die Freude in der Luft bereits zu spüren...bald wird Janine *heimkommen*.
Wir sitzen zusammen..........und schon kommt Janine. Ihr Bruder trägt sie ganz easy ins Haus und legt sie ins Wohnzimmer. In ihrer liebevollen Art begrüßt Johanna ihre Tochter und zeigt mir die Seelenbilder über die Janine immer Kontakt zu ihr aufnimmt.
Langsam gehe ich auf Janine zu und berühre sie mit meinem Zeigefinger ....... erzähle ihr, das ich mich riesig freue schon wieder bei ihr zu sein. Schnell setze ich mich zu ihr an die Füße ......Ruhe bei Janine, sie denkt nach.......
Maria ist erstaunt, dass ich mich so schnell an ihre Füße setzen darf und geht dann mit Johanna wieder ins Esszimmer.
Dies und Das erzähle ich Janine und rede auch immer wieder von den Seelenbildern......sowie die Sprache darauf kam, schaute sie sofort in die Richtung der Bilder und ihre Augen leuchteten. Außerdem schaute sie immer ganz oben links in die Ecke. Sie hatte inzwischen die Erzengelessenz von Sandalphon erhalten und ich sprühte ab und an davon in ihre und meine Aura.....sie lächelte. Friedlich saß sie dort.....als plötzlich die Haustür laut ins Schloß fiel und durch den Krach bekam sie einen riesigen Schrecken, ihr ganzer Körper zuckte zusammen. Dann lief ihr großer Bruder vorbei und ich sagte zu ihr ..... Janine, mach dir nichts draus, das war dein großer Bruder - dieser Krachmacher!  Da begann sie sofort sich *schlapp* zu lachen und wedelte mit ihren Armen. Ich sagte ihr, dass ich nun mal etwas näher herankommen würde und setzte mich oben zu ihr an die linke Seite.......und ich durfte - sie schaute sehr eingehend, doch ich durfte!
Ich sprach von Sandalphon, doch das schien sie eher zu langweilen - so in der Art ..... Mensch, Birgit, das kenne ich doch schon alles! ..........sie schaute immer wieder oben in die Ecke und ich fragte sie, wer denn heute dort sei? Das wollte sie hören, denn ihre Reaktion war eindeutig - so nach dem Motto - sieh mal zu, ob du das *rauskriegst*. Na gut ......unser Spiel begann! Ich fühlte mich ein, hatte eine Ahnung, doch erteinmal zählte ich einfach ein paar Namen auf und bei Janine.....absolute Funkstille - null Reaktion. Dann sagte ich Erzengel Michael.......Ruhe - nichts! Ich war mir inzwischen sicher, das es Erzengel Rafael war und sagte dann irgendwann zu ihr.......oder Janine ist es Raffi - unser Erzengel Rafael?
Nun hatte ich es getroffen - Janine geriet aus dem Häuschen, lachte und wedelte mit den Armen und sogar ihr rechtes Bein wanderte durch die Luft.So tauschten wir erstmal unsere Energie mit *Raffi* aus, das gefiel ihr.....mir auch! Langsam entwickelte sich ein richtiges Spiel und ich nahm meinen Zeigefinger und begann mit einem lange nicht mehr gesagten Satz ..... kommt ein Mann die Treppe rauf und tippte ihr immer dabei auf den Körper.....irgendwann klingelte der natürlich und Janine flippte aus vor Freude, sie lachte sich schlapp. Schnell hatte sie alles verstanden und unser Spiel durchschaut.......Hatte ich mich zurückgezogen, nahm sie ihren Arm hoch.....mit der Aufforderung - komm mach weiter und wenn ich dann wieder kam, dann schlug sie sofort den Arm nach unten und lachte.Kurz darauf sagte ich zu ihr....na, wenn du mich ärgern willst, dann muß ich halt....etwas ändern, dann kitzel ich dich eben ganz kräftig an den Schulterblättern.....DAS wars......nun gab es für Janine nur noch lachen und Rafael und mich. So verbrachten wir etwa 1 1/2 Stunden und ich war geschafft anschließend. Da wurde mir so richtig klar, was es bedeutet ein schwerstbehinderstes Menschenkind rund um die Uhr zu betreuen. Johanna bemerkte, das Janine über unser Spiel das Essen vergesen habe. Und schon bei meiner Verabschiedung merkte ich, ja, für Janine stand jetzt Essen auf dem Plan .......

Es war wieder eine segensreiche Begegnung im Oktober 2005 und ich wünsche mir noch viele davon.


 

zurück zu Erdenengel Janine      weiter       Glaubenseite         Home